Tagebuch

Tod im Elephant

Die Überschrift dieses Tagebuch-Eintrages mag klingen wie der Titel eines Krimis. Und tatsächlich – es gibt ein – wenn man so will – literarisches Vorbild. Das Buch, um welches es geht, heißt „Corona in Buchenwald“ und spiegelt eine fiktive Zusammenkunft von KZ-Überlebenden, die zum Jahrestag der Befreiung Buchenwalds in Weimar im Hotel Elephant untergebracht werden. Geschrieben hat es der begnadete Schriftsteller Ivan Ivanji, seines Zeichens selbst Überlebender des NS-KZ-Systems. Die Idee, die Corona-Pandemie zum Gegenstand eines Romans zu machen dabei den …
weiterlesen "Tod im Elephant"
Aktuelle Umfragen weisen in Thüringen einen Gleichstand zwischen meiner Partei und dem Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) mit jeweils 16 Prozent aus. Die CDU läge bei 20 Prozent, SPD bei 7 Prozent sowie Bündnis 90/Die Grünen bei 5 Prozent. Die Alternative für Deutschland (AfD) wird mit nur noch 30 Prozent gemessen und rückt damit langsam wieder weg von der Ein-Drittel-Sperrminorität im Parlament, von der Björn Höcke und Stefan Möller erwiesenermaßen träumen, um den Landtag und die als „Altparteien“ diffamierten …
weiterlesen "Die Sehnsucht nach dem Unbekannten oder Das unbekannte Wesen BSW"
Am vergangenen Samstag haben wir in Bad Blankenburg als DIE LINKE.Thüringen gemeinsam unsere Liste für die Landtagswahl am 01.September dieses Jahres aufgestellt. Dass meine Partei mich mit einem Traumergebnis zum Spitzenkandidaten gewählt hat, ist für mich nicht nur ein ungeheurer Vertrauensbeweis, sondern vielmehr noch Ansporn, gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen einen engagierten und bürgernahen Wahlkampf zu führen. Wir treten an für ein solidarisches, weltoffenes und prosperierendes Thüringen, aber klar ist für mich auch: ich bekämpfe nicht …
weiterlesen "Mit Volldampf in den Wahlkampf"
In den vergangenen Wochen wurde ich immer wieder mit der Frage konfrontiert, ob ich es richtig finde, dass Prof. Dr. Voigt als Vorsitzender der CDU Thüringen das Duell mit Herrn Höcke (AfD) im Fernsehen sucht, warum ich dabei auf Distanz bliebe bzw. nicht selbst die Konfrontation suche. Immer wieder habe ich versucht zu erläutern, dass man Herrn Höcke über seine Inhalte stellen und potentielle AfD-Wähler ermuntern muss, sich mit seinen Positionen und deren Konsequenzen für ihr eigenes Leben auseinanderzusetzen.…
weiterlesen "Thüringer Impressionen oder warum Duelle früher auch tödlich enden konnten"
Es war im März des Jahres 2003, als George W. Bush den dritten Golfkrieg mit der sog. „Koalition der Willigen“ gegen Saddam Hussein im Irak begann. Diese „Koalition der Willigen“, dieser dritte Golfkrieg kündigte sich über lange Zeit an. Unsere PDS-Fraktion im Thüringer Landtag hatte in vielen Aktionen immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass wir eine andere Lösung finden müssten als Krieg. Man müsse, so unser Plädoyer, den Druck auf Saddam Hussein erhöhen, da ein Giftgasangriff auf die kurdische Bevölkerung ein offener …
weiterlesen "Die japanische Kirschblüte steht in voller Blüte"

Werkstatt des Wandels

Am Donnerstag, den 22. Februar 2024, war der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit seinem neuen Format „Werkstatt des Wandels“ in Jena zu Gast. Ein Programmpunkt war die Arbeitswerkstatt "Hochtechnologie als Motor für Innovation. Ein Mosaik von Erfolgsgeschichten“ Sind es die Großen, die alles wegkaufen, oder sind es die Kleinen, die sich zu wenig zutrauen? Solche oder ähnliche Fragen wurden dort gemeinsam diskutiert. Gleichzeitig ersann man Ideen, wie Kleine und Große, Neue und Alteingesessene sich gegenseitig unterstützen könnten, um …
weiterlesen "Werkstatt des Wandels"
Die närrische Zeit ist vorbei und am Aschermittwoch reflektiere ich die Intensität der letzten Tage. Am Freitag war ich in Wasungen zur Festveranstaltung „500 Jahre Wasunger Karneval“. Eine stolze Zahl, ein rundes Jubiläum und ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Karnevalstraditionen in Thüringen viel älter sind als das, was man üblicherweise in Westdeutschland zu bieten hat. Dennoch wird immer über Köln, Düsseldorf oder Mainz gesprochen, obwohl die Wurzeln des Karnevals bei uns liegen. Nur einige Eckdaten: 1391 erste urkundliche Erwähnung von …
weiterlesen "Schöne und schmerzliche Stunden"
Zurzeit werde ich immer wieder gefragt: „Bist du eigentlich für die USA oder für Russland?“ Meine Antwort auf diese Frage erschöpft sich aber nicht in schwarz oder weiß, da ich sowohl für Russland als auch für die Ukraine bin. Ich bin auch genauso für ein ungeteiltes Georgien und einen ungeteilten Staat Moldau. All dies gilt auch für Armenien, das nicht dauernd um seine Existenz bangen darf. Die USA waren für mich schon immer ein wunderbares Reiseland und für Deutschland sind sie seit jeher ein wichtiger Handelspartner. Auch in …
weiterlesen "USA oder Russland? Der Traum vom großen Frieden"
Am Montag, den 8. Januar 2024, haben die Landwirtschaftsbetriebe in ganz Deutschland mobilisiert und eine kämpferische Aktionswoche begonnen. Auch in ganz Thüringen haben sich die Kreisbauernverbände aufgemacht, um gemeinsam mit dem Landesbauernverband eine zentrale und viele dezentrale Aktionen durchzuführen. Seit den umfassenden Sparbeschlüssen, die auch die Branche der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft und des Gartenbaus betreffen, ist die Empörung auch kombiniert mit Verzweiflung so stark gewachsen, dass die Bauernverbände machtvoll zeigen wollen, dass…
weiterlesen "Die Freiheit, die sie meinen!"
In wenigen Tagen endet das laufende Jahr. Mein Eindruck ist der, dass sich in weiten Teilen der Bevölkerung ein Gefühl der Ohnmacht und der Wut breitmacht. Klar: die Ursachen sind vielfältig, stehen aber nicht selten in unmittelbarer Verbindung mit der Alltagsrealität der Menschen. Um nur ein Beispiel herauszugreifen: am vergangenen Wochenende war ich privat mit der Bahn unterwegs – einmal quer durch Deutschland. An Tag 1 war ich als Überraschungsgast auf dem Geburtstag meiner Schwester an der Bergstraße und am kommenden Tag bei meinem Sohn in …
weiterlesen "Wut ist ein schlechter Ratgeber"