Der Tag der Deutschen Einheit am 03. Oktober ist in jedem Jahr ein ebenso fröhlicher wie ambivalenter Tag. Die großen Einheitsfeierlichkeiten inklusive des Festaktes finden dabei immer in dem Bundesland statt, dessen Ministerpräsident im jeweils laufenden Jahr als Bundesratspräsident – und damit als Vorsitzender der Kammer der Länder - amtiert. Dieses Jahr war – nach 16 plus 2 Jahren – wieder Thüringen an der Reihe. Während die grassierende Corona-Pandemie bereits die Feierstimmung bei den vergangenen beiden Einheitstagen erheblich dämpfte, lag auch in diesem … weiterlesen "Ein Fest der Einheit, Vielfalt und Demokratie im Herzen der Republik"
Die Krisen der vergangenen Jahrzehnte konnte Deutschland robuster als andere Länder bewältigen. Gründe dafür sind stabile demokratische Institutionen, bestehende Sozialpartnerschaften aus langfristig denkenden Unternehmen und handlungsfähigen Gewerkschaften, ein engmaschiges Sozialversicherungsnetz sowie die finanziellen Möglichkeiten, durch Krisen- und Konjunkturpakete gegenzusteuern. Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Putins auf die Ukraine, den wir auf das Schärfste verurteilen, und die daraus resultierende Energiekrise haben nach … weiterlesen "Mit Vernunft die vor uns liegenden Herausforderungen bewältigen und das Land gerecht gestalten!"
Am 18. September durfte ich anlässlich des Gedenkens im Rahmen des 83. Jahrestages der Verschleppung der ersten polnischen Menschen in das KZ Dachau in der dortigen Versöhnungskirche eine Gedenkrede halten, in der ich insbesondere die Notwendigkeit des verantwortungsbewussten Erinnerns für eine gelebte Kultur des "Nie wieder" betont habe. Meine Rede: „Verantwortung – Verantwortung zu übernehmen, wie es der Bundespräsident gesagt hat, setzt voraus, Verantwortung anzunehmen, setzt voraus, das zu besprechen, was zu besprechen ist. Wir haben Zeitzeugen gehört. Wir haben Prof. Zukowski … weiterlesen "Auf dem Fundament Verantwortung Brücken bauen"
Voller Demut stehe ich mitten in dieser wunderschönen Stadt Warschau und ich merke schon jetzt, dass mich diese Reise lange beschäftigen wird, die vielen Emotionen mich noch lange bewegen werden. Überall, wo man hinschaut, sind die Folgen, die die deutsche Kriegsmaschinerie im zweiten Weltkrieg hinterlassen hat, deutlich zu sehen. Ein nicht unwesentlicher Teil dieser Stadt lag vollständig in Schutt und Asche. Häuser wurden bis zur Unkenntlichkeit zerstört, ganze Straßenzüge ausgelöscht. Doch die tiefen Wunden dieser schrecklichen Zeit sind nicht nur optisch sichtbar, … weiterlesen "Meine Reise als Bundesratspräsident nach Polen in bewegten Zeiten"

Über mich

Ich wurde am 16. Februar 1956, als Sohn einer studierten Hauswirtschaftsleiterin, im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck, geboren. Sie entstammt dem alten protestantischen Geschlecht der Fresenius. Mein Vater stammt aus einer alten Kaufmannsfamilie. Meine Familie übersiedelte nach dem frühen Tod unseres Vaters zunächst nach Rheinhessen, wo ich mit der 9. Klasse abschloss. Danach zog unsere Familie an die Lahn zwischen Marburg und Gießen…

meine Biografie
Bodo Ramelow spricht auf der Bühne
Vorschaubild des YouTube-Videos https://www.youtube.com/watch?v=zmFV6ap5mS0
Bodo Ramelow: Nähe. Verlässlichkeit. Offenheit. Mit dem Klick des Buttons erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden.

Kontaktieren Sie mich

Sie suchen das persönliche Gespräch, haben eine Frage an mich oder Anregungen? Kontaktieren Sie mich gerne.

    *Pflichtfeld

    Loading…