Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Klare Ansagen

10. Februar 2011
Bodo Ramelow Politik, Rechtsextremismus & Antisemitismus

Wichtigste Bemerkung vorweg: DANKE dass die endlich wieder funktionstüchtigte Kommentarfunktion hier auf der Webseite auch gleich genutzt wird. So muss das sein.

Zum Mittwoch: Da gab’s für mich nur ne halbe Fraktionssitzung, denn um elf wollte ich beim Geburtstagsempfang von Wolfgang Nossen dabei sein. Der Mann, der dafür gesorgt hat, dass jüdisches Leben in Erfurt und Thüringen wieder wahrgenommen wird, begeht seinen 80. Geburtstag und ich sage herzlichen Glückwunsch. Die Zusammensetzung der Gratulanten – u.a. ist fast die komplette Landesregierung anwesend – zeigt, wie besonders der Mensch ist, der hier gefeiert wird.

Diätenerhöhung jetzt!

08. Februar 2011
Bodo Ramelow Politik, Hartz IV, Kultur

Nun ist es wirklich Zeit die fünf Euro draufzupacken. Die Diäten müssen erhöht werden und zwar jetzt! Vorher sollte allerdings die Grundvergütung für Abgeordnete an das Hartz-IV-Niveau angepasst werden – dann wissen sie die fünf Euro bestimmt auch zu würdigen. Oder ist das vielleicht doch ein bisschen wenig??? Was da gerade in den Verhandlungen um die Hartz-IV-Reform passiert, ist ein würdeloser Eiertanz, den offensichtlich weder CDU und FDP noch SPD und Grüne beenden wollen.

Dämlicher Dachschaden

07. Februar 2011
Bodo Ramelow Politik, Privat, Linke Medienakademie

Hach wie schön ist doch so ne Dachgeschosswohnung – immer hell, immer Überblick bietend, immer ... was kaputt. Letzteres nur fast immer. Denn wenn es nicht regnet und nicht schneit, dann ist es gar nichts so schlimm, dass das Dach undicht ist. Nur bei Niederschlag ist so ein Dachschaden wirklich dämlich. Wie schlimm es wirklich ist, untersuchten heute Vormittag zwei Gutachter und die kamen zu dem Ergebnis, dass ALLES komplett neu gemacht werden muss, das ganze Dach. Wenn die Arbeiten nur halb so lang dauern, wie bei der Terrasse, kann ich eigentlich auch schon fast ins Landtagsbüro umziehen. Das würde die MitarbeiterInnen sicher auch freuen. ;o)

These Boots are made for walking ...

07. Februar 2011
Frank Schenker Privat, Politik

Mal wieder bei meinem Lieblingsboxverein war ich am Freitagabend, nämlich Wacker Gotha. Tagebuchleser wissen, dass dort viel mehr gemacht wird als Sport. Die Verantwortlichen betreiben aktive Jugend- und Integrationsarbeit, aber am Ende hängt der Erfolg der Arbeit doch auch immer an der sportlichen Leistung. Deshalb wurde nun eine Runde von Unterstützern zusammengerufen, die gemeinsam überlegt, wie wir den Aufstieg in die höhere Liga befördern können, damit das Zuschauerinteresse und die Sponsorengelder wieder steigen und die Zukunft des Vereins gesichert wird.