Bodo Ramelow bei Twitter

Tweets


Ismail Küpeli

2h Ismail Küpeli
@ismail_kupeli

Antworten Retweeten Favorit 100.000 Einwohner sind geflohen, ähnlich ist es in den anderen kurdischen Städten, die belagert & umkämpft sind #TürkeiKrieg


Retweeted by Bodo Ramelow

Ismail Küpeli

2h Ismail Küpeli
@ismail_kupeli

Antworten Retweeten Favorit Laut #HDP wurden in #Cizre innerhalb von 55 Tagen 95 Einwohner getötet. Cizre hatte 120.000 Einwohner, jetzt 20.000 twitter.com/ibo_aslan80/st…


Retweeted by Bodo Ramelow

 
 
6. Januar 201615:10

Eindrücke aus Budapest

Am Ufer der Donau in Budapest

Zwischen den Feiertagen war ich für ein paar Tage in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Nach Gesprächen mit Vertretern der Wirtschaft und der Kirche habe ich einen kleinen Einblick in die Lebenswelt des Landes bekommen. Wenn wir uns fragen, warum der europäische Zusammenhalt so geschwächt wirkt, müssen wir auch die Perspektive der Menschen in den verschiedenen Staaten einnehmen können. Der Mindestlohn in Ungarn liegt bei weniger als drei Euro, aber die Lebenshaltungskosten sind fast so hoch wie bei uns. Wie lässt sich so der Alltag bewältigen? Wenn das wirtschaftliche Niveau Ungarns nur bei 20 Prozent des europäischen Durchschnitts liegt, dann geht etwas schief. Dann verliert Europa auch seinen Glanz und Hoffung.

Wenn die Menschen in Ungarn das Gefühl haben, nur noch in einer Kolonie zu leben und zum verarmten Zuschauer der europäischen Zusammenarbeit degradiert zu sein, dann muss man sich über einige Wahlergebnisse nicht wundern. Europa muss von den Menschen gelebt und gedacht werden. Deshalb habe ich während meines Besuchs auch gerne wahrgenommen, dass es in Ungarn auch Wirtschaftsfachleute gibt, die sich klar für die Erhöhung des Mindestlohns einsetzen. Ich konnte mit Unternehmern sprechen, die deutlich sagen, dass Europa nur mit gemeinsamen Mindeststandards bei Renten und Löhnen wachsen kann.


mehr
Aus dem Pressebereich
4. Dezember 2015 Pressemitteilungen

Teilerfolg für ostdeutsche Flächenländer

Als Teilerfolg für die ostdeutschen Flächenländer bezeichnet der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow die gestern erzielte Einigung der Bundesländer zur Neuordnung der Finanzbeziehungen von Bund und Ländern. Ramelow warnt vor einer Verwässerung des Kompromisses. Er erklärt:"Ich habe im Kreis der Bundesländer dem Kompromiss den Eckpunkte... Mehr...

 
14. September 2015 Pressemitteilungen

Koalitionsausschuss beschließt Positionen zur Flüchtlingspolitik

Am heutigen Montag, dem 14.09.2015, tagte auf Einladung des Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, ab 18:00 Uhr in der Thüringer Staatskanzlei der Koalitionsausschuss mit Vertreterinnen und Vertretern der die Landesregierung tragenden Parteien. Der Koalitionsausschuss verständigte sich vor dem Hintergrund der stark gestiegenen... Mehr...

 
9. September 2015 Pressemitteilungen

Landesregierung beendet Haushaltsklausur

Die Landesregierung hat sich heute in der Thüringer Landesvertretung in Berlin zu einer Kabinettsklausur getroffen, deren Schwerpunktthema die Planungen für den Doppelhaushalt 2016/2017 waren.Auf Basis einer Vorlage von Finanzministerin Heike Taubert hat das Kabinett den folgenden Beschluss gefasst:1. Die Staatskanzlei und alle Ressorts halten die... Mehr...