Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gefiltert nach Tag wartburg Filter zurücksetzen

Sehr gern als Gast beim Handelsverband

05. Februar 2015
Bodo Ramelow Politik

Auf der Wartburg wurden 25 Jahre Thüringer Handelsverband gefeiert. Foto: Bernd Edelmann/ TSK

Bei der Fülle von Terminen, die man so hat, ist es ja schwer zu sagen, der oder der war in letzter Zeit der Schönste. Heute zum Beispiel war die Botschafterin der Niederlande bei uns in der Staatskanzlei zu Gast und das war natürlich ein sehr schönes und für mich auch informatives Treffen. Danke für den Besuch! Sehr bewegt – in positiver Weise – hat mich auch eine Veranstaltung auf der Wartburg in Eisenach, bei der ich am Dienstagabend zu Gast war: 25 Jahre Handelsverband Thüringen.

Bei einem Ministerpräsident, der Gewerkschafter ist, erwarten die meisten Leute wahrscheinlich nicht, dass er sich ausgerechnet bei einem Arbeitgeberverband besonders wohlfühlt. Für mich war es aber ein Zusammentreffen mit vielen Verantwortungsträgern, mit denen ich in den letzten 25 Jahren ziemlich viel zu tun hatte. Und in dieser Zeit waren wir vielmehr – das wurde an dem Abend richtig gesagt –  Sozialpartner anstatt Widersacher in Tarifstreitigkeiten. Natürlich gab es unterschiedliche Herangehensweisen für bestimmte Herausforderungen, aber es gab immer ein gemeinsames Bemühen um die bestmögliche Lösung.

Auf der Wartburg

28. Oktober 2013
Bodo Ramelow Attila, Kirche und Religion, Privat, Politik, Rechtsextremismus & Antisemitismus

Die KommentatorInnen der Thüringer Verfassung

Mein Wochenende beginnt mit dem Festakt zu „20 Jahre Thüringer Verfassung“. Der hat zwei Teile. Im ersten geht darum, wie wird Verfassung angewendet und ausgelegt. Die Autoren, von denen ich fast alle persönlich kenne haben sich große Mühe gegeben alles sehr praxisnah zu kommentieren. Es freut mich sehr, dass eine Verfassungsrichterin von uns als Kommentatorin mitgearbeitet hat.
Der zweite Teil ist dann direkt auf der Wartburg. Wobei das größtes Problem darin bestand mit hochhackigen Schuhen und in festlicher Kleidung bei Damen und entsprechend glatten Schuhen bei den Herren erst den Aufstieg und dann später wieder den Abstieg unfallfrei zu schaffen.
Ich bin von Vielen bei diesem Verfassungstag auf meinen Sieg vorm Bundesverfassungsgericht angesprochen worden und man hat mir gratuliert. Auch der ehemalige Thüringer Justizminister und Verfassungsrichter der CDU, Jentsch, gehörte zu den Gratulanten.