Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gefiltert nach Tag rot-rot-grün Filter zurücksetzen

Einundsiebzig

14. Februar 2015
Bodo Ramelow Politik

Fotoaktion vor dem Thüringer Landtag

Seit dem 5. Dezember sind inzwischen 71 Tage vergangen und so langsam nähert sich die Zeit dem Ende, die ich als „MP in Einarbeitung“ auftreten kann. Als ich gestern Mittag zum Jahresempfang vor die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Staatskanzlei getreten bin, war mir aber doch wichtig, noch mal auf diesen Umstand zu verweisen. Schließlich bin ich dankbar für die Offenheit, die mir von den Kolleginnen und Kollegen entgegengebracht wird, während ich dabei bin zu lernen, wer aus dem Haus in welchen Arbeitsprozess einbezogen werden könnte und sollte.

Am Donnerstag hatten wir eine Fotoaktion vor dem Landtag, um unsere Solidarität mit allen zu zeigen, die in Dresden gestern gegen alte und neue Nazis demonstriert haben. Es hat mich sehr gefreut, dass viele Mitglieder aus dem rot-rot-grünen Kabinett und aus unseren Landtagsfraktionen dabei waren. Ich finde, wir haben gemeinsam ein gutes Signal ausgesendet.

Gerüchte sind Gerüchte

20. Oktober 2014
Bodo Ramelow Politik, Partei

Heute Vormittag war ich mit einem Fernseh-Team des MDR auf dem Erfurter Petersberg. Es soll ein kurzes Portrait über mich gemacht werden und damit die Zuschauer möglicht abwechslungsreiche Bilder zu sehen bekommen, wurde auch eine Kamera-Drohne eingesetzt. Die schwebte während des Interviews über uns und hat sicher auch schöne Aufnahmen von Erfurt gemacht. Vor dem Start haben Attila und ich uns das Gerät aber erst einmal ganz genau angeschaut. Schließlich gehen wir beide gerne Sachen auf den Grund. :o)

Auf den Grund gehen, lohnt sich auch bei all den Gerüchten, die gerade durch die politische Landschaft Thüringens geistern. Dann lässt sich nämlich leicht feststellen, dass der inhaltliche Wert dieser Aussagen so ziemlich gegen Null geht. Da werden in der einen Zeitung schon Kabinettsposten verteilt, in der anderen wird spekuliert, wer wohl nicht mit der Mehrheit seiner Fraktion stimmen könnte. Faktisch vertraue ich auf das, was mit unserer Partei, unserer Fraktion und unseren Verhandlungspartnern besprochen ist: Es gibt keinen Anlass sich über irgendetwas Sorgen zu machen und über Personalfragen sprechen wir, wenn die inhaltlichen Verhandlungen abgeschlossen sind.

Rot-roter Streit am Waldrand

06. Oktober 2014
Bodo Ramelow Politik, Partei

„Sie sind es also doch!“ Als Germana und ich gestern an der Schmalwassertalsperre  wandern waren, kamen zwei Radfahrer auf uns zu und sprachen uns an. Sie hätten uns schon von weitem gesehen und sich dann die ganze Zeit gestritten, ob da wirklich der Ramelow am Waldrand steht. Ja, man findet den Ramelow mit viel Geduld am Wochenende in der heimischen Natur. ;o) Einer der beiden Herren erklärte mir dann, dass er LINKE-Wähler sei und sein Kumpel ist SPD-Mitglied. Während ihrer gemeinsamen Fahrten würden sie immer über Politik diskutieren, in einem Punkt seien sie sich aber schon lange einig: Es muss endlich eine rot-rot-grüne Landesregierung in Thüringen geben.

Solche Unterstützung freut mich natürlich, besonders da in der Presse immer wieder Leute präsentiert werden, die sich Rot-Rot-Grün aus den seltsamsten Gründen nicht vorstellen können. Zuletzt wurde sogar Horst Seehofer bemüht. Da muss ich ihm wohl noch mal erklären, dass nur eine rot-rot-grüne Landesregierung in Thüringen für mehr direktdemokratische Entscheidungsmöglichkeit sorgen würde, wie es sie in Bayern schon gibt. Da dürfte auch Horst Seehofer nichts dagegen haben.

Jetzt geht’s weiter

15. September 2014
Bodo Ramelow Partei, Politik, Wahlen

So. Nach Parteivorstandssitzung und Pressekonferenz vor den Hauptstadt-Journalisten will ich während der Rückfahrt nach Thüringen mal ein paar Zeilen fürs Tagebuch aufschreiben. Sonst sagt am Ende noch jemand: „Kaum ist die Wahl vorbei, macht der Ramelow nichts mehr auf seiner Internetseite.“ Doch, macht er. Natürlich. :o)

Der Wahlabend – das haben alle gemerkt – war eine spannende Sache. Gegen 23 Uhr gab es dann ein vorläufiges amtliches Endergebnis: Wir haben 28,2 Prozent der Wählerstimmen erhalten, damit 28 Mandate errungen, neun unserer Abgeordneten wurden direkt gewählt. Das ist ein hervorragendes Resultat und deshalb möchte ich auch hier noch mal DANKE sagen an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Mit beeindruckender Ge- und Entschlossenheit hat die Thüringer LINKE den Top-Wert von 2009 noch einmal übertroffen, das war sensationell.

Noch sechs Monate

14. März 2014
Bodo Ramelow Politik, Partei, Wahlen

Noch genau sechs Monate bis zur Landtagswahl in Thüringen – Zeit mit ein paar Umfragedaten die Spannung steigen zu lassen. Das dachte sich wohl auch der MDR und hat heute aktuelle Zahlen veröffentlicht, wie die Thüringerinnen und Thüringer sich entscheiden würden, wenn am nächsten Sonntag Wahl wäre: LINKE 28, CDU 38, SPD 17, Grüne 6, AfD 5 und die FDP bekäme 2 Prozent. Damit gäbe es eine Mehrheit für ein rot-rot-grünes Bündnis.

Über das bloße Adieren hinaus, kann man mit diesen Zahlen viel spekulieren und interpretieren. Fest steht aber nur eins: Gewählt wird am 14. September, dann brauchen wir ein Ergebnis, das die CDU sicher in die Opposition schickt.  Deshalb werden wir uns jetzt nicht auf unseren guten Werten ausruhen, sondern gemeinsam konzentriert weiterarbeiten.  Dann schaffen wir das. Davon bin ich fest überzeugt.