Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gefiltert nach Tag geburtstag Filter zurücksetzen

65 – 10 – 3

11. März 2014
Bodo Ramelow Politik, Privat

Ein Tag mit drei Jubiläen, zwei schöne und ein trauriges. Ich fang mal mit dem schönen an: Mein Büroleiter Wolfgang Albold ist heute 65 geworden. Den ganzen Tag standen Leute vor meiner Tür und keiner wollte zu mir. ;o) Nein, im Ernst, es ist kein Wunder, dass heute unzählige Gratulanten vorbeikamen, denn Wolfgang ist einfach ein Spitzentyp, der nicht nur scheinbar jeden kennt, sondern überall beliebt ist. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass er immer alles möglich macht, selbst die schwierigsten Wünsche. Davon habe ich schon so oft profitiert, dass es höchste Zeit ist, auch mal übers Tagebuch Dankeschön zu sagen. Und noch ein ganz großes Dankeschön will ich dafür loswerden, dass Wolfgang die Fraktion und mich noch einige Monate weiter unterstützt, obwohl er es bald nicht mehr müsste. Danke!

Auf ein zweites Jubiläum wurde ich heute via Twitter aufmerksam. Das Blog „10 Jahre WASG“ hat einen Satz von mir ausgekramt, den ich am 11. März 2004 in einem Interview mit dem Rheinischen Merkur gesagt habe: „Mein Ziel ist, dass wir in zehn Jahren eine bundesweite Linkspartei mit regionaler Verankerung im Osten sind.“ Jetzt sind die 10 Jahre rum und ich finde, wir haben das alle zusammen ganz gut umgesetzt, was ich mir damals gewünscht habe. Diesen gemeinsamen Erfolg sollte wir uns vielleicht häufiger mal bewusst machen.

Geburtstag in Europa

17. Februar 2014
Bodo Ramelow Euro(pa), Partei, Politik, Privat, Programmdebatte, Wahlen

Am Wochenende war ja bekanntlich unser Europaparteitag. Auch bekannt war einigen, dass ich am Sonntag Geburtstag hatte. Allen die an mich gedacht haben, sei es durch persönliche Glückwünsche direkt auf dem Parteitag oder per Telefon, SMS, Facebook, Twitter oder anderem Wege möchte ich an dieser Stelle nochmals herzlich danken. Die vielen freundlichen Worte haben mich sehr gefreut.

 

Vorrangig war am Sonntag aber für mich und alle anderen Delegierten der Fortgang des Parteitages. Mit den dort getroffenen Entscheidungen bin ich zufrieden. Mit der Personalliste ist eine gute Zusammenstellung gelungen. Auch wenn aus meiner Sicht nicht alle WunschkandidatInnen auf die vorderen Plätze gewählt wurden, bin ich mir sicher, dass wir Gabi Zimmer kompetente KollegInnen für die Arbeit im Europaparlament zur Seite gestellt haben.