Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Das alte Tagebuch


Tatort für Realos

Zunächst noch ein Nachtrag zum Freitag: Da habe ich einen Brief bekommen, über den ich mich sehr gefreut habe. Ein sozialer Träger hat sich für die Unterstützung in einer Angelegenheit bedankt, die sich jahrelang hingezogen hatte und nun geregelt wird. Dazu wunderte sich der Verfasser des Briefes, dass ein Politiker, der gar nicht in... Weiterlesen


Total müde und trotzdem hellwach

Nach der langen Plenarsitzung am Mittwochabend, die erst am Donnerstagmorgen endete, ging es nach sehr wenigen Stunden schon wieder raus aus dem Bett. Der Deutschlandfunk wollte ein Live-Interview mit mir, also muss ich halb sieben aufstehen, schnell noch einen Kaffee trinken und dann am Telefon möglichst kompetent und vor allem hellwach die Fragen... Weiterlesen


Alltag des Besonderen

Etwas Besonderes ist ja eigentlich etwas Außeralltägliches – so wie wenn man vom Großvater das Bonbon mit dem extra glänzenden Papier bekommt. Insofern hört sich „Sondersitzung“ des Landtags schon nach was an: Als gäbe es ein dringendes und großes Thema, das einer gesonderten Behandlung bedarf. Unsere Sondersitzung diente aber lediglich dem Zweck... Weiterlesen


Sitzen und sitzen bleiben

Der Dienstag ist schon allein wegen des Parlamentskalenders dem Sitzen gewidmet. Da gibt es die Sitzungen der Ressorts, die Fraktionsvorstandssitzung und den Ältestenrat. Wann, wenn nicht an einem Dienstag sollten sich dann die Parlamentarier auf machen, um gemeinsam für das Sitzen zu werben? Also haben sich Vertreterinnen und Vertreter des DGB,... Weiterlesen


Gemeinsam Ideen entwickeln

Zum Wochenstart ging es von Berlin wieder zurück ins schöne Thüringen. Vorher musste ich noch beim Dietz-Verlag vorbei und einige Bücher einsammeln, die ich mit nach Erfurt nehmen will. In der Landeshauptstadt angekommen, eile ich gleich zu einem Termin bei Ver.di. Da gibt es ein Gespräch mit ganz verschiedenen Akteuren aus Thüringen, die gemeinsam... Weiterlesen


Spannende Debatten und aufbauende Nachrichten

Zum Freitag will ich noch nachholen, dass ich am Nachmittag bei einem Kolloquium der Rosa-Luxemburg-Stiftung aus Anlass des 80. Geburtstages von Günther Benser war. Heinz Vietze, der Vorstandsvorsitzende der RLS referierte aus aktuellem Anlass über die „K-Frage“ oder besser über die K-Fragen. Er spricht über Kommunismus, Kapitalismus,... Weiterlesen


Den lieben Gott bestreiken?

Zum Donnerstag gibt es mal gute Nachrichten und sie kommen per E-Mail von unserem Europaabgeordneten Jürgen Klute aus NRW. Das Landesarbeitsgericht Hamm hat entschieden, dass auch in diakonischen Einrichtungen gestreikt werden darf – genauso wie in anderen Betrieben auch. Es ist mir sowieso ein Rätsel, wieso es kirchliche Träger zulassen, dass es... Weiterlesen


Post aus Absurdistan

Endlich wieder Mittwoch, endlich wieder … Fraktionssitzung, meine erste seit dem 17. November. Es ist also fast zwei Monate her, dass ich in dieser Runde saß. Es hat sich aber – zum Glück – nicht wirklich etwas verändert. Die Stimmung ist gut und ich kann nur allen noch einmal danken, dass die Fraktionsarbeit auch ohne mich so gut funktioniert hat.... Weiterlesen


Ein Vogelhäuschen und seine Folgen

Wieder ein Gastbeitrag von Mario Gesiarz ;o). Damit hatte nun wirklich niemand rechnen können: dass eine harmlose Persiflage auf die Frankfurter LINKE, verfasst im April 2010, dermaßen Karriere machen würde. Denn Ende des Jahres geisterte der Text plötzlich durch alle elektronischen Medien in und rund um die Partei. Auf der Homepage eines... Weiterlesen


Ab in die Landtage

Nach der Debatte der letzten Woche hatten wir gestern nun den nominellen politischen Jahresauftakt. Die Reden waren durchweg gut, aber das Highlight war für mich der Auftritt von Gregor Gysi. Er hat deutlich gemacht, wofür Die Linke steht, nämlich starker parlamentarischer Partner für Menschen zu sein, die sonst keine Lobby hätten. Wir erheben die... Weiterlesen