22. Mai 201520:40

Kontinuität und eine frühmorgendliche Überraschung

Regierungsmedienkonferenz nach dem Kirchengespräch mit Bischof Neymeyr und Regionalbischof Kamm, Foto: TSK

Einmal im Jahr gibt es in der Staatskanzlei ein Gespräch mit den Vertretern von katholischer und evangelischer Kirche. Diesen institutionalisierten Austausch behalten wir auch bei – schließlich stand auf unseren Wahlplakaten, dass wir nicht alles anders machen wollen. ;o) Neben der Tradition der Runde gibt es aber auch viele aktuelle Themen, wegen denen das Treffen richtig und wichtig ist: Gemeinsame Initiativen in der Flüchtlingspolitik, Verständigungen zur Entwicklung der Bildungslandschaft, die Frage der Aufarbeitung und einiges mehr. Wir hatten eine sehr gute Gesprächsatmosphäre und mussten sogar die anschließende Pressekonferenz ein Stück nach hinten verschieben, weil wir uns zwischendurch verquatscht hatten.

Die Nachricht, die ich gestern morgen halb sieben auf meinem Handy vorfand, dürfte dann im Laufe des Tages ziemlich viele Menschen im ganzen Land erreicht haben: Die GdL hat mich als Schlichter im Bahn-Tarifkonflikt benannt. Claus Weselsky hatte mich Mitte April auf einer Gewerkschaftskonferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung angesprochen, ob ich mir diese Aufgabe vorstellen könnte. Da Thüringen gerade auf dem Weg ist, der zentrale Bahnknotenpunkt in der Bundesrepublik zu werden und ein funktionierendes und attraktives Bahnangebot für den Freistaat besonders wichtig ist, habe ich zugesagt. Seitdem musste ich damit rechnen, dass es irgendwann ernst wird. :o)


mehr
Aus dem Pressebereich
1. Mai 2015 Pressemitteilungen

Gemeinsame Erklärung zum Neonazi-Überfall in Weimar: Gewalt und Hetze jeder Art haben in Thüringen keinen Platz

Der Ministerpräsident von Thüringen Bodo Ramelow, die stellvertretende Ministerpräsidentin Heike Taubert, die zweite Stellvertreterin des Ministerpräsidenten Anja Siegesmund, die Vorsitzenden der Landtagsfraktionen von CDU, DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen, Mike Mohring, Susanne Hennig-Wellsow, Matthias Hey und Dirk Adams, sowie der... Mehr...

 
30. April 2015 Vorlage Bodo Ramelow/Pressemitteilungen

Tag der Arbeit: Weiter für den Wiederaufbau sozialer Leitplanken streiten

Der Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, gratuliert den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern des Landes zum diesjährigen Tag der Arbeit und erklärt: „Am Ersten Mai werden in Thüringen und überall in der Republik wieder Hunderttausende demonstrieren und dem Tag der Arbeit eine politische Botschaft verleihen: für gerechte Löhne,... Mehr...

 
24. April 2015 Vorlage Bodo Ramelow/Pressemitteilungen

Trauerbeflaggung für die Opfer der Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat anlässlich der Flüchtlingstragödie im Mittelmeer vor der libyschen Küste Trauerbeflaggung an allen öffentlichen Dienstgebäuden des Freistaats am Samstag, 25. April 2015, und am Sonntag, 26. April 2015, angeordnet. Mehr...

 
Quelle: http://www.bodo-ramelow.de/politik/aktuell/