20. März 201518:59

Grenzen überwinden

Am Stand von Indu-Sol beim Wirtschaftstag in Schmölln.

Gestern gab es für mich ein Wiedersehen mit Karl Heinz Richter, Geschäftsführer von Indu-Sol in Schmölln. Das Unternehmen ist in seiner Nische auf dem Weg Weltmarktführer zu werden und gehört zu den wirklich vorbildhaften Arbeitgebern im Landkreis Altenburg. Anlass unserer Begegnung war der gemeinsame Wirtschaftstag des Altenburger Landes mit dem Landkreis Leipzig. Diesen Wirtschaftstag halte ich für eine wichtige Sache, weil er der Vernetzung dient und symbolisch dafür steht, dass der Thüringer Osten nicht am Rand sondern in der Mitte liegt – in der Mitte einer Region mit viel Potential. Um dieses Potential weiterzuentwickeln, dürfen wir uns nicht mit dem kleinkarierten Denken in (Bundesländer-)Grenzen aufhalten.

Heute Vormittag war ich bei einem sehr schönen Termin im Saale-Holzland-Kreis: Auf der Leuchtenburg wurden die „Porzellanwelten“ neu eröffnet mit der weltweit größten Porzellanvase als neuem Kernstück der Ausstellung. Was da auf der Leuchtenburg in wenigen Jahren auf die Beine gestellt wurde, ist wirklich phänomenal. Ich kann allen, die daran ihren Anteil haben nur ein großes Dankeschön aussprechen. Und allen Tagebuchlesern möchte ich wärmstens empfehlen die Leuchtenburg mal wieder oder auch gern zum ersten Mal zu besuchen. Das ist ein lohnenswerter Ausflug für alle Altersgruppen. Einige Bilder von der Eröffnung gibt es auf meiner Facebook-Seite.


mehr
Aus dem Pressebereich
25. März 2015 Presse/Bodo Ramelow/Dr. Birgit Klaubert/Susanne Hennig-Wellsow/Gesellschaft-Demokratie

Dank an Bodo Ramelow und Birgit Klaubert

Während der heutigen Fraktionssitzung wurden Bodo Ramelow und Dr. Birgit Klaubert als Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE herzlich verabschiedet. „Unser Dank gilt zwei Persönlichkeiten, die die Geschicke der Fraktion und unseres Landesverbandes über zwei Jahrzehnte mitgeprägt haben. Beide haben in der Opposition die Politik in Thüringen maßgeblich... Mehr...

 
22. März 2015 Vorlage Bodo Ramelow/Pressemitteilungen

Landesregierung setzt in Gera-Liebschwitz auf intensiven Dialog und gewissenhafte Planungen

Der Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, und der Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz, Dieter Lauinger, erklären zur aktuellen Debatte um die Einrichtung einer Außenstelle der Landesaufnahmestelle Eisenberg im Ortsteil Gera-Liebschwitz: Landesregierung setzt in Gera-Liebschwitz auf intensiven Dialog... Mehr...

 
17. März 2015 Vorlage Bodo Ramelow/Pressemitteilungen

„Hart erkämpfte Errungenschaft mutiger Bürgerinnen und Bürger"

Ministerpräsident Bodo Ramelow zur ersten freien Volkskammerwahl in der DDR vor 25 Jahren: „Die erste freie Volkskammerwahl am 18. März 1990 war keine Selbstverständlichkeit, sie war eine hart erkämpfte Errungenschaft mutiger Bürgerinnen und Bürger und somit ein weiterer Meilenstein in den Monaten der friedlichen Revolution. Erstmals war es den... Mehr...

 
Quelle: http://www.bodo-ramelow.de/politik/aktuell/