Themen Bodo Ramelow
Neuester Tagebucheintrag
21. August 2014

Vorbereitung der C-Länderrunde?

Im Politik-Fachchinesisch reden wir ja immer davon, dass es im Bundesrat die A-Länder und die B-Länder gibt. Die A-Länder haben eine SPD-geführte Landesregierung und die B-Länder sind Unionsgeführt. Da die Grünen bisher nur einen Regierungschef stellen, gibt es noch keine dritte Kategorie. Die Bezeichnung C-Länder ist also noch frei bzw. eigentlich schon reserviert für LINKE-geführte Landesregierungen. Das ist quasi „C wie Zukunft“, wie die CDU mal unfreiwillig komisch in einem Landtagswahlkampf plakatierte. Aber ich will mich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, sondern wollte eigentlich nur darüber schreiben, dass ich heute einen gemeinsamen Termin mit meinem sächsischen Spitzenkandidatenkollegen Rico Gebhardt hatte.

Rico und ich waren in Leipzig bei der Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft. Bei dem Termin stand die Rolle der Kommunen bei der Energiewende im Mittelpunkt. Es waren wirklich spannende und aufschlussreiche Gespräche, der Ausflug nach Sachsen hat sich gelohnt. weiterlesen

Wahlkampfimpressionen
OstseebädertourOstseebädertourOstseebädertourOstseebädertourKampagnenpräsentationKampagnenpräsentationKampagnenpräsentationKampagnenpräsentation
Meldungen
22. August 2014 Presse/Bodo Ramelow/Antifaschismus/Inneres/Gesellschaft-Demokratie

Bodo Ramelow: NSU-Aufklärung muss weitergehen!

„Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer der NSU-Mordserie und den teils lebensgefährlich Verletzten der Anschläge des NSU“, sagt Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Der Landtag beschäftigte sich in einer Sondersitzung mit dem Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses zur NSU-Terrorgruppe. Ramelow verwies auf sein Entsetzen als bekannt wurde, „brauner Terror mordend und brandschatzend durch Deutschland ziehen konnte“ und er betonte die besondere Verantwortung, die das Land Thüringen und seine Behörden dafür tragen. Mehr...

 
13. August 2014 Presse/Bodo Ramelow/Gesellschaft-Demokratie

Die Renteneinheit muss bis 2017 kommen

Zur Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, bis 2017 einen Fahrplan für die Angleichung der Ostrenten bis zum Jahr 2020 vorzulegen, erklären die Spitzenkandidaten der LINKEN für die Landtagswahlen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg, Bodo Ramelow, Rico Gebhardt und Christian Görke:  Mehr...

 
Quelle: http://www.bodo-ramelow.de/wahl_2014/